Thai Salat mit Rinderhackfleisch

Ein sehr einfacher Yam Nuea Sap

Thai Rinderhackfleischsalat

Unter den Thai Salaten zählt dieser simple Yam Nuea Sap zu meinen absoluten Favoriten. Dabei schmeckt er mir eigentlich mit jeder Fleischsorte, so auch als Yam Moo Sap oder als Yam Gai Sap. Nur gibt es nicht jede Fleischsorte als fertiges Hackfleisch. Wenn man mal keine Zeit oder Lust auf das aufwendige Hacken hat, hier ein Rezept wie man einen Yam Nuea Spa einfach mit fertigem Rinderhackfleisch zubereitet. Der Yam Nuea Sap ist dabei nicht zu verwechseln mit dem Larb Nuea oder dem Larb Nuea​ Lug Wua, die anders gewürzt werden und meist ohne Tomaten auskommen.

Zutaten für zwei Personen

Zubereitung

Zuerst die Chilipaste mit dem Limettensaft, dem braunen Zucker und der Fischsoße in einer Tasse zu einer Soße verrühren und diese zur Seite stellen.

Dann das Hackfleisch mit einem Schuss Pflanzenöl in einer Pfanne scharf anbraten.

In der Zwischenzeit die Tomaten in zwei Hälften und die Schalotten sowie die Chilis in feine Ringe schneiden.

Wenn das Hackfleisch durch ist, kann es mit der vorbereiteten Soße aus der Tasse abgelöscht werden. Das Ganze dann noch kurz weiter braten lassen und dann vom Herd nehmen. 

Während das Hackfleisch abkühlt, denn am besten sollte es beim Servieren nur noch lauwarm sein, einen großen Teller mit den gewaschenen Salatblättern auslegen.

Schließlich das abgekühlte Hackfleisch mit den Tomatenhälften, den Schalotten und den Chilis vermengen und dann auf dem Salatbett anrichten.

Fertig!

Jens am 10.07.2014 um 07:12
in Rezepte