Thailändisches Moo Pad Gratiam Prik Thai

Gebratene Schweinelende mit Knoblauch und Pfeffer

Pad Moo Gratiam Prik Thai

Weiter geht es mit meiner Reihe einfacher Gerichte, die ich für Anne gestartet habe, damit sie ein paar Rezepte für ihre Zweitwohnung im Berner Oberland hat. Diesmal gibt es ein thailändisches Moo Pad Gratiam Prik Thai (หมูผัดกระเทียมพริกไทย). Das ist gebratenes, mariniertes Schweinefleisch, in meinem Fall Lende, mit Knoblauch und frischem grünen Pfeffer. Genau genommen müsste es sogar Moo Pad Gratiam Prik Thai On heißen, da es sich um grünen Pfeffer handelt, das war meinem Blog aber zu lange. Falls ihr keinen grünen Pfeffer zur Hand habt, kann man diesen auch weglassen und hat dann einfach Moo Pad Gratiam oder schwarzen Pfeffer nehmen, dann stimmt der Name auf jeden Fall.

Zutaten für zwei Personen

Für das marinierte Fleisch

Für das Gericht selbst

  • obiges mariniertes Fleisch
  • 2 Knollen Ackerknoblauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Ähren frischer, grüner Pfeffer
  • 1/4 TL Palmzucker oder brauner Zucker
  • 1/2 TL weiße Pfefferkörner
  • 3 EL Fischsoße
  • ein Stängel Koriandergrün
  • 3 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst muss das Fleisch mariniert werden. Hierzu sollte es aber erst einmal in mundgerechte Stücke geschnitten werden und dann in eine ausreichend große flache Schüssel gegeben werden. Danach den weißen Pfeffer im Mörser zerstoßen und diesen mit der Sojasoße und dem Zucker vermischen. Diese Soße dann über das Fleisch geben, alles gut Vermengen und für eine halbe Stunde marinieren lassen. 

In der Zwischenzeit kann schon einmal der Knoblauch geschält und in feine Stifte geschnitten werden. Danach auch gleich noch die Frühlingszwiebeln in abgeschrägte Stücke schneiden und die Korianderblätter vom Stängel rupfen. Schließlich nochmal weißen Pfeffer zerstoßen und diesen mit Fischsoße und Palmzucker vermischen.

Wurde das Fleisch lange genug mariniert, das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten bis es sich vollständig verfärbt hat. Durch den Zucker in der Marinade kann und darf es dabei stellenweise marinieren. 

Sobald das Fleisch dann auch noch etwas angebräunt ist, den Knoblauch hinzugeben und diesen anbraten bis er leicht golden wird. Das Ganze dann mit der angerührten Soße ablöschen. Die Hitze etwas reduzieren und den grünen Pfeffer hinzugeben. Das Moo Pad Gratiam Prik Thai dann etwa drei bis vier Minuten köcheln lassen.

Schließlich noch die Frühlingszwiebeln hinzugeben und das Gericht nochmals zwei Minuten köcheln lassen. Das fertige Moo Pad Gratiam Prik Thai dann mit ein paar Korianderblättern garnieren und mit Jasminreis servieren. 

Zutaten

Marinade

Fleisch und Knoblauch

Mit Pfeffer

Fertig

Teller

Jens am 01.03.2020 um 09:14
in Rezepte