Selbstgebackener Pandan Kuchen

Backsession mit Anne

Pandan Kuchen

Backen ist ja eigentlich gar nicht meins, aber ab und zu überredet mich Anne dann doch dazu, mit ihr etwas zu backen. So wie bei diesem Pandan Kuchen. Wir hatten vom Sri Lanka Curry aus Cashewnüssen noch Pandan Blätter übrig und wollten diese irgendwie verbrauchen. Selbstgebackener Pandan Kuchen war dann eine gute Idee, denn die kleinen grünen Pandan Küchlein die es in Thailand oft in Supermärkten gibt, fanden wir beide immer sehr lecker. Der Kuchen hat mir auch noch zu einer unverhofften Radtour verholfen, da wir sonntags keine Eier mehr im Haus hatten und ich einige Bauernhöfe in der Umgebung abklapperte, um einen Eierverkaufsautomaten zu finden.

Zutaten

  • 10 Pandan Blätter
  • 2 EL Wasser
  • 100ml Kokosmilch
  • 5 Eier
  • 50g Zucker
  • 70g Kokos Fett
  • 1 EL Backpulver
  • 150-200g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 2 EL Butter

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180° C bei Umluft vorheizen. Beim Gasherd die entsprechende Einstellung wählen.

Nun die Eier aufschlagen und jeweils den Dotter vom Eiweiß trennen. Das gesammelte Eiweiß dann mit dem Handmixer aufschlagen und in den Kühlschrank geben. Danach das Eigelb mit dem Zucker sowie einer Prise Salz verrühren und mit dem Schneebesen schaumig rühren.

Jetzt die Pandan Blätter in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden und diese zusammen mit jeweils zwei Esslöffeln Kokosmilch und Wasser mit dem Pürierstab vermengen. Die nun grüne Pandan Kokosmilch durch ein Sieb abgießen und bereithalten.

Als Nächstes die übrige Kokosmilch zusammen mit dem Kokosfett zu dem gezuckerten Eigelb geben und gut verrühren. Dann die Pandan Kokosmilch dazu geben und verrühren. Nun langsam das Mehl zusammen mit dem Backpulver unterrühren bis ein Teig entstanden ist. 

Dann den Eischnee aus dem Kühlschrank holen und unter den Teig heben. Diese Mischung nochmals gut vermengen. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Backform damit einfetten. Schließlich den angerührten Teig in die eingefettete Backform gießen.

Den Kuchen dann für vierzig bis fünfzig Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Den Pandan Kuchen nach Ablauf der Zeit aus dem Backofen holen, aus der Backform lösen und vor dem Servieren abkühlen lassen.

Geschnittene Pandanblaetter

Pandan Saft

Pandan Saft Beigeben

Teig

Eischnee

Teig In Kuchenform

Fertiger Kuchen

Angeschnittener Kuchen

Jens am 23.12.2019 um 10:37
in Rezepte
Stichwörter