Thailändischer Phla Plaa Salmon

Salat mit Lachs und Kräutern

Phla Plaa Salmon

Vor einiger Zeit hatte ich im russischen Supermarkt in der Nähe mal wieder einen Block tiefgefroren gehackten Lachs gekauft. Nachdem dieser im Tiefkühlfach immer wieder im Weg lag, habe ich diesen nun vor kurzem zu einem thailändischen Salat verarbeitet. Aber diesmal nicht zu einem Larb Plaa Salmon wie beim letzten Mal, sondern zu einem Salat nach Phla Art, also mit viel Zitronengras und Chilipaste. Hier nun mein Rezept für Phla Plaa Salmon, ein thailändischer Salat den ich vorher so noch nie hatte.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 700g gehackter Lachs
  • eine Schalotte
  • drei Thai Chilis
  • 4 Stangen Zitronengras
  • 5 Kaffir-Limettenblätter
  • 6 Stängel frische Minze
  • zwei Limetten
  • 2 EL Chilipaste
  • 5 EL Fischsoße
  • 1 TL Palmzucker oder brauner Zucker
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Ist der Lachs wie bei mir noch tiefgefroren sein, sollte diese als allererstes vollständig aufgetaut werden. Falls ihr ganze Lachsfilets habt, könntet ihr Euch auch überlegen, diese in mundgerechte Stücke zu schneiden, statt sie ganz fein zu hacken. Das ist so bestimmt auch lecker.

Wenn der Lachs, wie auch immer, vorbereitet ist, dann können wir uns den übrigen Salatzutaten widmen. Zuerst die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden. Danach die Thai Chilis ebenfalls in feine Ringe schneiden. Es folgt das Zitronengras, das wir von holzigen Teilen befreien und dann auch in Ringe schneiden. Diese drei Zutaten in eine flache Schüssel geben.

Nun kann der Lachs in reichlich Öl in einer Pfanne von allen Seiten scharf angebraten werden bis er durch ist. Nebenher eine der beiden Limetten auspressen und sobald der Lachs durch ist diesen mit dem gewonnenen Saft ablöschen. Das Ganze dann noch kurz köcheln lassen und den Lachs dann etwas abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit die Kaffir-Limettenblätter in der Mitte falten, den Blattschaft herausziehen und die Blatthälften dann in Streifen schneiden. Danach die Minzblätter von ihren Stängeln rupfen und diese dann ebenfalls in grobe Streifen schneiden.

Als Nächstes die übrige Limette auspressen und den Saft mit der Chilipaste und der Fischsoße verrühren. In diese Soße den Zucker einrühren bis er sich vollständig aufgelöst hat.

Jetzt den Lachs in die Schüssel geben, mit den übrigen Zutaten und der angerührten Soße vermischen bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Danach die Minz- und Limettenblätter darüber geben und ebenfalls vermengen. Schließlich den Salat nach Belieben mit Chilipulver bestreuen.

Fertig ist mein thailändischer Phla Plaa Salmon!

Zutaten

Zutaten geschnitten

Limette und Fischsosse

Hack und Kräuter

Phla Plaa Salmon

Jens am 14.12.2019 um 09:13
in Rezepte
Stichwörter