Türkische Manti in Sahnesoße

Ein Fusionsgericht

Manti In Sahnesosse

Vor kurzem hatte ich im türkischen Supermarkt eine Packung Manti mitgenommen. Das sind klein gefaltete Nudeln, die es mit oder ohne Füllung gibt. Ich hatte welche ohne Füllung. Sucht man im Netz nach dieses Nudeln so werden diese oft als "türkische Tortellini" bezeichnet. Das hat mich auf die Idee gebracht diese nicht mit einer Joghurtsoße, wie es üblich ist, sondern in einer Sahnesoße zuzubereiten. Also ganz im Sinne eines meiner liebsten Pastagerichte, Tortellini alla panna. Nur habe ich den Schinken weggelassen und bin mit den übrigen Zutaten dann doch wieder mehr in Richtung der orientalischen Küche gegangen. Das entstandene Fusionsgericht war sehr lecker, weshalb ich Euch nun auch mein Rezept für Türkische Manti in Sahnesoße präsentieren möchte.

Zutaten für 2 Personen

  • 250g getrocknete Manti
  • 200ml laktosefreie Sahne
  • 100ml Wasser
  • eine Frühlingszwiebel
  • 4 kleine Tomaten
  • eine rote Peperoni
  • 5 Stängel Koriandergrün
  • 8 Blätter frischer Basilikum
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer 
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Zuerst die Frühlingszwiebel komplett in Ringe schneiden. Dann das Olivenöl in eine Pfanne geben und Frühlingszwiebel darin anbraten. Nach wenigen Minuten die ungekochten Manti hinzugeben und auch diese ganz kurz anbraten.

Das Ganze dann mit der Sahne und einem ordentlichen Schuss Wasser ablöschen, die Hitze etwas reduzieren und zum köcheln bringen. In der Zwischenzeit die Tomaten in Streifen und die Peperoni in Ringe schneiden. Dann die Korianderblätter von ihren Stängeln rupfen und alles bereitstellen.

Sobald die Soße köchelt, die Tomaten, die Peperoni, den Basilikum sowie etwa die Hälfte der Korianderblätter hineingeben und gut verrühren. Danach das Currypulver einrühren bis sich die Soße komplett gelblich verfärbt hat. Das Ganze dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Manti dann etwa acht bis zehn Minuten in der Sahnesoße köcheln lassen bis sie weich sind. Die fertigen Manti in Sahnesoße dann auf Teller anrichten, mit Korianderblättern garnieren und sofort heiß servieren.

Manti mit Sahne

Koriander

Mit Currypulver

Jens am 09.11.2019 um 09:22
in Rezepte
Stichwörter